fbpx

Gezielte Figurformung
mit dem VACU-STYLER nach der Hipoxi-Methode

Müde und geschwollene Beine, Cellulite, erschlafftes Gewebe, Krampfadern und lokale Fettaufspeicherungen, die sich hartnäckig wehren zu verschwinden. Diese Probleme kennt wohl jede Frau. Zwar nehmen diese Probleme mit dem Alter zu, aber auch junge Frauen sind davor nicht gefeit. Hast du auch schon die verschiedensten Behandlungen, Trainingseinheiten und gute Tipps probiert, aber deine Problemstellen, vor allem an den Beinen, einfach nicht in den Griff bekommen? Dann könnten die Hipoxi-Methode und der VACU-STYLER deine Retter in der Not sein. Wir erklären, was die intermittierende Vakuum-Therapie ist und wie sie dir bei der gezielten Figurformung hilft.

 

Was ist die Hipoxi-Methode?

Die Hipoxi-Methode hat Dr. Norbert Egger in den 1990er Jahren entwickelt. Heute wird die Methode des Salzburgers in mehr als 50 Ländern der Welt angewendet. Drei Säulen sind für die Hipoxi-Methode entscheidend: der Wechseldruck, ein leichtes Bewegungstraining und eine ausgewogene Ernährung. Durch den Wechseldruck, der in speziellen Hipoxi-Geräten wie dem VACU-STYLER Anwendung findet, werden gezielt die Körperpartien, mit denen Frauen, aber auch Männer unzufrieden sind, angesprochen. Normaldruck und Vakuum wechseln sich ab. Dadurch wird das Gewebe stimuliert und die Durchblutung angeregt. Das moderate Bewegungstraining am Ergometer bringt dann noch zusätzlich den Fettstoffwechsel auf Touren. Auf ganz natürliche Weise werden die Prinzipien des Fettstoffwechsels genutzt, um unerwünschte Fettdepots an Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkeln abzubauen.

Unterstützt wird das Höhensimulationstraining mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung. Leichtes Training im Liegen, Sitzen, beim Laufen und Radfahren ohne Hungerkur sind das Geheimnis der Hipoxi-Methode. Mit der Kombination aus modernen Geräten wie dem VACU-STYLER und einer intensiven Betreuung durch deinen Body-Forming-Coach kommst auch du ans Ziel deiner Figurträume – effektiv und nachhaltig.

 

Was kann der VACU-STYLER?

Der VACU-STYLER sieht futuristisch aus und in seinem Innern steckt jede Menge Hightech. Das Prinzip des VACU STYLERS stammt aus der Raumfahrt. Es wird angewendet, um die Durchblutung der Beine der Astronauten in der Schwerelosigkeit zu gewährleisten. Im VACU-STYLER wird abwechselnd ein Unterdruck erzeugt, bei dem ein Sog entwickelt wird, der ähnlich wie bei der Schröpfmethode funktioniert. Die Blutgefäße weiten sich dabei und sauerstoffreiches Blut fließt genau in die Problemzonen. In der danach folgenden Druckphase ziehen sich die geweiteten Venen und Lymphgefäße dann abrupt zusammen. Das Blut wird gemeinsam mit Wasser und Schlackstoffen rasch abtransportiert.

So nutzt das VACU-STYLING die natürlichen Prozesse des Fettstoffwechsels. Fettdepots können gezielt abgebaut werden. Dies ist mit normalen Methoden der Ernährung und des Ausdauertrainings sonst nicht zu erreichen. Im Vergleich zu herkömmlichen Trainingsmethoden lassen sich deutlich stärkere Umfangsreduktionen erzielen. Gleichzeitig wird das Hautbild durch das Training kontinuierlich verbessert.

Ein weiterer positiver Effekt ist die Verbesserung des Hautbildes. Leichtes Stepper-Training in einer Vakuumkapsel bringt den Fettstoffwechsel dann noch richtig auf Touren. Das moderate Bewegungstraining ist wichtig, um das unerwünschte Fett zu aktivieren und in die Muskeln zum Verbrennen abzutransportieren.

 

Hipoxi-Höhentraining
auch für Frauen mit Lipödem oder Lymphödem

Mit einem Lipödem, einer Fettverteilungsstörung an den Beinen, kämpfen vor allem Frauen. Auch hier hilft das HIPOXI-Training nachhaltig. Studien belegen:

• Verbesserung des Hautbildes und der Symptome
• Verringerung der Wassereinlagerungen
• weniger Schmerzen und so mehr Lebensqualität

 

Mit dem VACU-STYLER
und gesunder Ernährung zum optimalen Ergebnis

Mit der HIPOXI-Methode tust du dir und deinem Körper etwas Gutes! Sie beruht auf bewährten Heilmethoden wie zum Beispiel der Schröpfglastherapie. Überflüssiges und den Körper belastendes Körperfett wird gezielt abgebaut, der Stoffwechsel angeregt, das Bindegewebe gestärkt und gestrafft.

Auch Sportprofis schwören auf Höhentraining als Leistungsbooster. Denn es kommt zu einer Verbesserung des Sauerstofftransports. Unsere roten Blutkörperchen sind dazu da, die Muskeln und Organe mit dem wichtigen Sauerstoff zu versorgen. Je mehr dieser fleißigen Sauerstofftransporter du hast, desto mehr Sauerstoff gelangt auch in kürzester Zeit in deine Zellen, die diesen für den Stoffwechsel brauchen, um Energie zu produzieren. Beim Höhentraining nutzen die Sportler den Sauerstoffmangel aus. Die Nieren werden aufgrund dessen angeregt, mehr EPO zu produzieren. Das ist ein Hormon, welches rote Blutkörperchen und den Sauerstofftransporter Hämoglobin bildet. Ein ähnlicher Effekt wird durch das HIPOXI-Training im VACU-STYLER und die Vakuum-Kapseln am Stepper oder Ergometer erzeugt.

 

Unser VacuStyler Training für deine Wunschfigur bieten wir sowohl in unserem Fitnessstudio in Rosenheim als auch in Bad Aibling an.