Kennst du das? Die neue Jeans passt an den Beinen wunderbar, auch über den Po geht sie problemlos drüber. Doch dann beginnt der Kampf mit dem Reißverschluss. Der Bauch ist zu dick, der Speck muss weg! Hungern allein bringt dich nicht voran, ein Bauchmuskeltraining muss her. Mit ein paar kleinen Tipps sagst du deinem Bauchfett den Kampf an.

 

Gezielt am Bauch abnehmen, aber wie?

Die häufigste Problemzone ist auch die, an der das Fett sich zuallerletzt verabschiedet – der Bauch., Eine Diät und regelmäßiges Joggen sind vielleicht ein guter Anfang, aber schnell wird klar: Das Fett verschwindet gleichmäßig am ganzen Körper. Gezielt am Bauch abzunehmen, ist daher nicht nur mit Kalorienreduzierung und allgemeiner Bewegung zu schaffen. Du brauchst ein gezieltes Bauchmuskeltraining.

 

Darauf kommt es beim Bauch-Weg-Training an

Du quälst dich jeden Tag im Fitnessstudio mit Situps, aber dein Bauchfett bleibt hartnäckig? Das liegt daran, dass du deine Bauchmuskulatur zwar stärkst, aber die obere Fettschicht, die über den Muskeln liegt, wird dadurch nicht weniger. Es ist wichtig, dass dein Bauch-Weg-Programm aus einer Kombination von Ausdauer- und Krafttraining besteht. Diese Art Training kurbelt die Fettverbrennung so richtig an. Nur mit gezielten, abwechslungsreichen Übungen schmelzen die Pfunde und du bist auf dem Weg zu einem flachen, straffen Bauch.

Zusätzlich zum Kombinationstraining empfiehlt dir jeder Trainer und jede Trainerin im Fitnessstudio, dich gesund und ballaststoffreich zu ernähren. Wichtig für eine aktiven Stoffwechsel ist die Anpassung an deinen Grundumsatz, auf den dein Kalorienbedarf abgestimmt ist. Mit der richtigen Ernährung und individuell auf dich abgestimmten Übungen schmilzt auch das böse Bauchfett (das viszerale), welches Krankheiten, wie Diabetes oder Bluthochdruck auslösen kann.

 

Weniger Bauchumfang und dafür mehr Bauchmuskeln- so gehts!

Ein optimales Bauchmuskeltraining für Frauen spricht alle Regionen an. Äußere, innere, gerade, untere und schräge Bauchmuskulatur werden mit gezielten Übungen gestärkt und definiert.

Schon 30 Minuten intensives Training an drei Tagen in der Woche, mit einem balancierten Kraft-Ausdauer-Training am Gerätezirkel bringen dich in Sachen „weniger Bauch“ voran. Ergänzend dazu kannst du spezielle Verstärker wie Bauchgurte mit EMS-Technologie (Slim Belly, Tummy, Lift und ähnliche) nutzen, um die Fettverbrennung noch weiter zu beschleunigen. Mit den Bodyforming-Produkten verlierst du innerhalb von 3 bis 4 Wochen deutlich an Bauchumfang und straffst die Muskeln und das Bindegewebe.

Mit einem kombinierten Trainingsprogramm, gesunder Ernährung und den Bodyforming-Tools kannst du in jedem Alter deinen Bauch und die Hüften in die gewünschte Form bringen!