Mit Spaß und Freude abnehmen? Was wie ein Märchen klingt, ist mit Zumba möglich! Fett verlieren, Muskeln aufbauen und dauerhaft schlank werden, muss nicht mit einem intensiven Training an Geräten im Fitnessstudio verbunden sein. Tanzend abnehmen und dabei jede Menge Spaß mit anderen Menschen haben – die Trendsportart Zumba bringt dich dem Wunder vom leichten Abnehmen ein Stück näher. Tanzend trainierst du deinen Körper, wirst schlanker und hast mehr als genug Spaß an der Bewegung. Mit flotten Rhythmen zur Traumfigur – das sind die acht Gründe, warum auch du mit dem Tanztraining beginnen solltest!

 

1. Krafttraining und Ausdauer für eine starke Gesundheit

Zumba ist nicht einfach nur Tanzen, Zumba ist ein Fitness-Tanz. Er fordert viel von deinem gesamten Bewegungsapparat und ist ein effektives Workout. Die flexiblen Bewegungen sprechen fast alle Muskelgruppen an, auch die kleinen, die für einen stabilen Bewegungsapparat wichtig sind. Gleichzeitig bringst du dein Herz-Kreislauf-System so richtig in Schwung und kurbelst die Fettverbrennung an. Zumba ist schweißtreibend und lässt die Pfunde purzeln, stärkt dabei gleichzeitig deine Rückenmuskulatur, macht dich fit und bläst dir den Kopf frei. Stressbewältigung und gleichzeitiges Ganzkörpertraining in einer effektiven Art, die Spaß macht und dich richtig auspowert – du wirst es erleben, wenn du deine erste Zumba-Stunde hinter dir hast!

 

2. Abnehmen durch Tanzen

Zumba ist richtig intensiv. Wer die Tanzsäle nicht nur vom Rande der Tanzfläche kennt, weiß, was wir meinen. Beim Zumba verbrennst du immens viele Kalorien, was dir das Abnehmen deutlich einfacher macht. In einem Zumba-Kurs in deinem Fitness-Studio kannst du je nach Intensität des Trainings bis zu 1.000 Kalorien verbrennen!

 

3. Bessere Motivation durch Gruppensport

Beim Zumba trainierst du nicht allein an Geräten oder joggst einsam durch die Parks der Großstadt. Zumba ist ein Gruppensport. Du trainierst beim Tanzen mit Gleichgesinnten, das wirst du an deiner Motivation spüren. Der mühsame Weg zum Laufband, bei dem du deinen inneren Schweinehund überwinden und dich jeden Tag aufs Neue motivieren musst, gehört mit dem Tanztraining der Vergangenheit an. Schon beim Aufstehen überwiegt die Vorfreude auf den nächsten Kurs mit den anderen. Dein Weg ins Fitnessstudio war noch nie so einfach!

 

4. Spaß und Wohlfühlgarantie in der Gruppe

Beim Zumba stehen Spaß und Geselligkeit an erster Stelle. Der Abnehm-Effekt und die ganzheitliche Verbesserung deiner Gesundheit und Fitness sind fast eine nette Begleiterscheinung des Trainings. Beim Workout mit lateinamerikanischer Musik kommt Party-Stimmung auf. Es macht einfach Spaß, in der Gruppe zu tanzen und man merkt den positiven Effekt auf den Hüften und am gesamten Körper recht schnell.

Zumba-Kurse gibt es für alle Alters- und Fitnessgruppen. Jeder findet hier seinen persönlichen Wohlfühlkurs. Vor allem Frauen genießen es, gemeinsam zu trainieren und Spaß zu haben, ohne die neugierigen Blicke anderer Besucher im Fitnessstudio.

 

5. Variantenreichtum gegen die Langweile

Das Zumba-Training wird nie langweilig. Diese Form des Ausdauer- und Krafttrainings zeigt gleich zwei Wege der Variation auf. Zum einen gibt es Abwechslung durch den Tanz selbst. Eine Variation ist das Sentao, bei dem ein Stuhl beim Tanzen als Gerät mit einbezogen wird. Zum anderen kann man auch selbst zum Zumba-Trainer werden, und mit seiner Lieblingsmusik andere von diesem Fitness-Tanz begeistern.

 

6. Zumba steht für eine positive Lebenseinstellung

Zumba ist mehr als ein Sport, es ist eine Lebenseinstellung. Der Fitness-Tanz ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. farbenfroh und ohne Profil daherkommen. So wird das Tanzen noch müheloser. Viele Frauen zeigen ihre Liebe zum Zumba auch in ihrer Kleidung, nicht nur im, sondern auch außerhalb des Fitnessstudios. Zumba ist Lebensfreude, was sich zum Beispiel in knalligen Farben der Bekleidung ausdrückt. Das Angebot ist riesig und reicht von Shirts und Hosen in lockerem Schnitt bis hin zu speziellen Schuhen, die natürlich ebenfalls und fließender.

 

7. Mit der Liebe zur Musik zur Traumfigur

Das Schöne am Zumba ist, dass die Musik nicht schmückendes und antreibendes Beiwerk, wie etwa beim Spinning, ist. Die Musik ist die Grundlage dieser Sportart. Beim Zumba treffen sich viele Musikstile. Regaeton, Salsa und Merengue sind nur die bekanntesten Vertreter. Auch die heißen Rhythmen des Flamencos, der Samba, des Mambos und vieler weiterer lebensfroher Musik- und Tanzrichtungen machen Zumba zu einem vielfältigen und abwechslungsreichen Erlebnis. Zu jedem Tanz- und Musikstil gibt es spezielle Choreografien, an denen auch die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Zumba-Kurses immer wieder mitarbeiten können.

 

8. Zumba als perfekter Ausgleich

Zumba ist also perfekt zum Abnehmen, aber Zumba ist auch ein idealer Ausgleich für das alltägliche Leben. Mit dem Fitness-Tanz kannst du dich nach der Arbeit im Büro so richtig auspowern und den Kopf freikriegen. Tanzen als Fitness-Programm ist freier, als das getaktete Training an den Geräten im Fitnessstudio. Es macht Spaß und hält fit. Du kannst auf spielerische oder eher tänzerische Art neue Energie tanken und dabei noch jede Menge Körperfett verlieren. Eine Win-Win-Situation für Geist und Körper!